G. Beneke GmbH

Seit über 10 Jahren vom XL-1600 überzeugt

Die G. Beneke GmbH ist seit mehr als 10 Jahren zufriedener eurolaser Kunde und bearbeitet mit seinem XL-1600 unter anderem Acryl und Folien. Zum Kerngeschäft des Unternehmens gehören die Verarbeitung von Klebefilmen und Schablonen sowie der Zuschnitt und Gravur von Acryl zur Herstellung von Pokalen oder POS Displays. In der Region Hannover ist Beneke Ansprechpartner Nummer 1 für Werbetechnik und findet regelmäßig individuelle und eindrucksvolle Lösungen für die eigenen Kunden. Um das Portfolio weiter zu vergrößern und die Effizienz durch mehr Laserleistung und eine erhöhte Arbeitsgeschwindigkeit zu steigern, entschied sich das Unternehmen für ein Update in Form eines neuen XL-1600 mit 400 Watt Laserleistung.

Erfolgsgeschichte von G. Beneke im Überblick

Hohe Effizienz und vergrößertes Portfolio

  • Die Firma G. Beneke arbeitet inzwischen seit mehr als 10 Jahren erfolgreich mit eurolaser und ist von der Leistungsfähigkeit der Maschine und dem Service bei eurolaser überzeugt.
  • Durch das neue eurolaser System der 3G-Serie wurde eine merkliche Effizienzsteigerung erzielt, da in höherer Geschwindigkeit geschnitten werden kann. Die Folge: mehr Output!
  • Der neue Cutter vergrößert die Anwendungsmöglichkeiten der G. Beneke GmbH weiter. Es können Produkte gefertigt werden, die ohne Laser nocht möglich gewesen wären.
  • Mit dem neuen XL-1600 System ist der Zuschnitt von dickeren Materialien in höherer Geschwindigkeit möglich.

Herausforderung G. Beneke: Produktportfolio durch neues System erweitern

Das eurolaser System lief bei Beneke mehr als ein Jahrzehnt und war fest in der Produktion etabliert. In der Zwischenzeit sind die Entwicklungen in der Maschinentechnik und bei den Materialien weiter fortgeschritten und halten neue Möglichkeiten für Anwender bereit. Für G. Beneke musste eine Lösung gefunden werden, die sich ebenso gut in die Produktion einfügt, gleichzeitig eine höhere Laserleistung bietet und neue Möglichkeiten in Bezug auf Modularität und Erweiterbarkeit bereitstellt. Das Ziel stand fest: das Produktionsportfolio des Unternehmens sollte erhöht und Prozesszeiten optimiert werden.

Lösung eurolaser:

XL-1600 aus der G3-Serie als Schritt in die Zukunft für G. Beneke

Zusammen mit G. Beneke hat eurolaser die passende Lösung gefunden: Der XL-1600 mit 400 Watt aus der G3 Serie gehört zur neuen Maschinengeneration. Das Unternehmen entschied sich außerdem für die doppelte Laserleistung im Vergleich zum vorherigen System. Für die Verarbeitung von Klebefilm und Schablonen, PMMA, Massivholz, bedrucktes Polystyrol und PETG ist dieser Alleskönner perfekt geeignet und schneidet dank höherer Leistung noch effizienter. Ein großer Vorteil der höheren Systemleistung ist, dass dickeres Material verarbeitet werden kann. Für Beneke hat das außerdem schnellere Prozesse zur Folge. Es können mehr Aufträge angenommen werde, die die Umsätze ankurbeln. Das Unternehmen nutzt außerdem die Erweiterung POSITIONplus samt Passermarken-Erkennung für den konturgenauen Zuschnitt von bedruckten Materialien. Im Printbereich, gerade für POS-Displays und Co. eröffnen sich damit neue Produktionsmöglichkeiten.

Zu dem Lasersystem XL-1600

Keine Alternative zum eurolaser

„Wir arbeiten schon seit über zehn Jahren mit eurolaser und sind sehr zufrieden. Die durchdachten, robusten Systeme und der gute Service überzeugen auf ganzer Linie. Beim Schneiden von Klebefilm und Schablonen oder der Verarbeitung von Plexiglas gibt es für uns keine Alternative. Ohne unseren XL-1600 wären wir nicht wettbewerbsfähig. Und das neue System reiht sich hier einfach perfekt ein und macht unsere Produktion dank der Leistungssteigerung noch effizienter!“,

sagt Gerhard Beneke, Geschäftsführer der G. Beneke GmbH.

Produktbeispiele:

G. Beneke GmbH
Wedemark/Germany
www.beneke-beschriftet.com

 
© 1994 -2021 eurolaser GmbH. Alle Rechte vorbehalten.


Cookie Einstellungen