Keplinger GmbH

Wie Keplinger mit Laserholz.at ein neues Geschäftsfeld erschließt

1928 als Sägewerk gegründet hat das familiengeführte Traditionsunternehmen heute seinen Sitz in Traun bei Linz in Österreich, wo die gesamte Produktpalette konzipiert, produziert und in attraktiven Ausstellungsräumen präsentiert wird. Keplinger versteht sich nicht nur als Holz-Händler, sondern vor allem als Problemlöser für die individuellsten Kundenanforderungen. Mit der Tochterfirma Laserholz.at kann jede extravagante Idee umgesetzt werden. Die hier eingesetzte Lasertechnologie ermöglicht zum Beispiel eindrucksvolle und hochwertige 3D-Relief-Oberflächen on demand. Die eurolaser Maschine ist dabei Kern der Produktion.

Erfolgsgeschichte von Keplinger (Laserholz.at) im Überblick

Ergänzung des Lasers als neue Bearbeitungstechnik

  • Die moderne Technologie von eurolaser erlaubt beeindruckende Reliefdesigns für individuelle und kreative Produkte
  • Die grenzenlose Vielzahl an Designoptionen schafft die Voraussetzung für die Integration eines Online-Konfigurators für on-demand Lösungen
  • Ergänzung des bestehenden Angebots rund um Schneiden, Kantenleimen und CNC-Bearbeitung durch hochwertige Laserbearbeitung/-gravuren
  • Spannende neue Branchen wie Messe- und Ladenbau, Möbelbau, Inneneinrichtung und vieles mehr können bedient werden

Herausforderung Keplinger: Ausbau der bestehenden Produktion durch eindrucksvolle Lasergravuren

Seit der Gründung zeichnet sich die Firma Keplinger durch stetige Innovationen und konsequenten Kundenfokus aus. Das Unternehmen ist immer auf der Suche nach Lösungen, die den eigenen Kunden einen Mehrwert bieten. Als verstärkt Nachfragen für individuell gestaltete Holzoberflächen aufkamen, wusste Keplinger, dass die Fräse als Werkzeug allein die Kundenanforderungen nicht erfüllen wird. Es wurde ein Bearbeitungswerkzeug gesucht, das für eine effiziente, qualitativ hochwertige und individuelle Holzbearbeitung geeignet und der stetigen Marktentwicklung in Richtung von on demand Lösung gewachsen ist.

Lösung eurolaser:

Effiziente und schnelle Gravierlösung

eurolaser hat für Keplinger die passende Lösung, die den Anforderungen des Unternehmens perfekt entspricht: Den XL-3200 mit 400 Watt sowie den Tischkonzepten Honeycomb und PIN-Concept. Mit der Gravieroption PICTUREplus und ergänzender Nestingsoftware OPTIMUM ist der großformative Laser Cutter den indivduellen Kundenanforderungen optimal gewachsen. Wie alle eurolaser Systeme überzeugt auch der XL-3200 durch gleichbleibend hohe Verarbeitungsqualität. Gravuren von höchster Präzision sind möglich und selbst fotorealistische Ergebnisse können umgesetzt werden. Für Keplinger besonders attraktiv sind Tiefen- und Reliefgravuren mit eindrucksvollem 3D-Effekt. Vorhandene Designs und Dateinen können weiterhin genutzt und gleichzeitig neue individuelle Kundenwünsche umgesetzt werden.

Zu dem Lasersystem XL-3200

"Mit dem eurolaser sind jetzt Lösungen umsetzbar, die bisher nicht möglich waren"

Robert Heinisch, Abteilungsleiter für Zuschnitt und Laserholz.at bei der Keplinger GmbH erklärt, dass eurolaser die Grundlage von Laserholz bei Keplinger bildet. Die Laserverarbeitung erlaubt deutlich genauere Ergebnisse. Die Schnittqualität bleibt dabei sehr gut, da es zu keiner Werkzeugabnutzung kommt. Für die vielfachen Einzelanfertigungen der Kunden fallen keine hohen Rüstkosten an. Die Maschine ist in der Lage, alle Wunschdesigns umzusetzen. Das neue Geschäftsfeld von Laserholz.at ist aus dem Angebotsportfolio von Keplinger nicht mehr wegzudenken. 
 

Produktbeispiele:

Keplinger GmbH
Traun / Austria
https://www.keplinger.at/

 
© 1994 -2021 eurolaser GmbH. Alle Rechte vorbehalten.


Cookie Einstellungen