Laserschneiden von Dichtungsmaterial

Klingersil C-4400 – exakt abgedichtet

Dichtungen sind meist sehr komplexen Beanspruchungen ausgesetzt. Ihre Funktionalität hängt deshalb von einer Vielzahl von Parametern ab. Ein immer ausgeprägteres Umwelt- und Sicherheitsbewusstsein führt zu immer höheren Anforderungen an die Dichtheit. Es versteht sich von selbst, dass ein exakter, passgenauer Zuschnitt Voraussetzung für die Funktionsfähigkeit von Dichtungen ist. Der CO2-Laser bietet dafür die ideale Lösung.

Welche Vorteile hat das Laserschneiden von Dichtungen?

Exakte Schnittkanten ohne Materialquetschungen
Exakte Schnittkanten ohne Materialquetschungen
Berührungsloser Zuschnitt
Berührungsloser Zuschnitt
Flexible Konturen, auch mit kleinen Aussparungen
Flexible Konturen, auch mit kleinen Aussparungen
  • Sehr hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit
  • Keine Krafteinwirkung durch berührungslosen Schnitt, dadurch kein Materialverzug
  • Radiusfreie Innenkonturen möglich
  • Kein Werkzeugeinsatz (Stanze, Messer), daher auch kein Verschleiß
  • Weniger Reinigungsaufwand auf Grund reduzierter Staubentwicklung beim Schneiden

In unserem Beispiel besteht das Dichtungsmaterial aus Aramidfasern gebunden mit Nitril-Butadien-Kautschuk. Die Materialstärke im Test beträgt 0,5 mm.

Mehr zum Thema Laserschneiden von Dichtungen

In unserem Beispiel besteht das Dichtungsmaterial aus Aramidfasern gebunden mit Nitril-Butadien-Kautschuk. Die Materialstärke im Test beträgt 0,5 mm.

Mehr zum Thema Laserschneiden von Dichtungen

Typische Einsatzgebiete von Klingersil C-4400:

  • Kraftstoffe, Öle
  • Wasser, Dampf, Gase
  • Schmierstoffe, Kältemittel
  • Kohlenwasserstoffe
  • Salzlösungen
  • Schwache organische und anorganische Säuren

Auf Grund der Maße der Standardplatten empfehlen wir folgende Lasersysteme für das Schneiden von Klingersil C-4400:

Haben Sie noch weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne.

oder lassen Sie sich individuell beraten!

+49(0) 4131 / 9697 - 500

 
© 2015 - 2019 eurolaser GmbH. Alle Rechte vorbehalten.