Wie reinige ich die Fokuslinse bei meinem Lasersystem?

Für optimale Schnittergebnisse ist die regelmäßige Pflege und Wartung Ihres Lasersystems sehr wichtig. In unserem Video-Tutorial zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie eine fachgerechte Reinigung der Fokuslinse bei Ihrem Lasersystem

(aktuelle Baureihe - G3/S3) durchführen. Sorgen Sie schnell und einfach für einen hohen Werterhalt und optimalen Zustand Ihres Lasersystems.

Bitte beachten Sie alle Warnhinweise

Ausbau des Linsenhalters

Die Reinigung der Linse erfordert das Demontieren des Linsenhalters
Die Reinigung der Linse erfordert das Demontieren des Linsenhalters

Zu Kontroll- und Reinigungszwecken kann ein Ausbau oder Wechsel der Fokuslinse notwendig sein.
Die Fokuslinse des eurolaser Laserschneidsystems ist in einem Linsenhalter eingebaut, der aus dem Laser-Werkzeugmodul entnehmbar ist, ohne das Modul selbst vom System zu demontieren. Für diese Entnahme/Wechsel muss das System nicht ausgeschaltet werden. Im Gegenteil, um einen störungsfreien Ablauf zu gewährleisten, benutzen Sie die im System integrierte Werkzeugwechsel-Funktion.

Vorgehensweise Ausbau

  • Drücken Sie am Bedienpanel die Funktionstaste F4 oder geben Sie den Code 1-5-1 ein; das Laser-Werkzeugmodul (LM-Z) kann dabei an beliebiger Stelle auf der Arbeitsfläche stehen
  • Bestätigen Sie die Meldung „Starte Modul/Werkzeug wechseln“ im Display mit START
  • Das LM-Z fährt in die Wechselposition im Maschinen-Nullpunkt
  • Meldung im Display erscheint: „Modul/Wkz montieren/entfernen…“
  • Demontieren Sie die Abdeckung und schrauben Sie den Linsenhalter heraus
  • Schrauben Sie denselben Halter nach Kontrolle/Reinigung ein. Prüfen Sie, ob er vollständig in das LM-Z eingedreht ist
  • Montieren Sie die Abdeckung
  • Bestätigen Sie die Meldung im Display (siehe Punkt 4) mit OK
  • Im Display erscheint nach dem Wechsel die Meldung „Modul 1: Werkzeugmanager“ mit der vom System erkannten Linse in der unterlegten Zeile
  • Stimmt diese Angabe nicht mit der tatsächlich eingebauten Linse überein, ist der Halter nicht vollständig in das LM-Z eingeschraubt bzw. der entsprechende Erkennungstaster im LM-Z defekt
  • Bestätigen Sie die Meldung mit OK

     Warnung:

  • Führen Sie keinen Linsenhalterwechsel bei demontiertem LM-Z durch
  • Führen Sie keinen Linsenhalterwechsel unter Umgehung der Werkzeugwechsel-Funktion durch

Dies ist ein unerlaubter Werkzeugwechsel, der zu Fehlermeldungen und, im ungünstigen Fall, zu Schäden am System führt!

Vorgehensweise Reinigung

Legen Sie die Fokusoptik auf einer sauberen, staubarmen Unterlage ab, um im Anschluss die Linse zu entnehmen
Legen Sie die Fokusoptik auf einer sauberen, staubarmen Unterlage ab, um im Anschluss die Linse zu entnehmen

Stellen Sie folgendes Material bereit:

  • Die Reinigung der Linse erfordert das Demontieren des Linsenhalters.
  • Achten Sie nach der Reinigung auf den korrekten Wiedereinbau der Linse.
    Diese muss mit der gewölbten Seite nach oben eingebaut sein. Eine nicht korrekt eingesetzte Linse führt im günstigsten Fall zu qualitativ schlechten Schneidergebnissen, jedoch meist zu Schäden am Laserschneidsystem!
  • Legen Sie die Fokusoptik auf einer sauberen, staubarmen Unterlage ab, um im Anschluss die Linse zu entnehmen.
  • Schrauben Sie das Messinggewinde an der Oberseite der Linse ab und „stürzen“ Sie den Linsenhalter vorsichtig so auf den Kopf, dass im Anschluss der Linsenhalter vorsichtig abgehoben werden kann.

Warnung:

Beim Ausbau der Linse aus der Halterung ist große Vorsicht geboten, um eine Beschädigung der Kanten oder das Brechen der Linse zu vermeiden.

  • Benutzen Sie daher keine Werkzeuge oder harten Gegenstände, um die Linse auszubauen oder zu reinigen.
  • Bereiten Sie für die Reinigung der Linsen einen sauberen und staubfreien Arbeitsplatz vor.

Leichte Verschmutzungen (Staub, Fusseln, Schmutzflecken, Fingerabdrücke)

  • Fassen Sie die Linse immer nur am Rand an.
  • Im ersten Reinigungsschritt legen Sie die Linse auf ein Blatt Linsenpapier. Bedecken Sie die Linse mit einem weiteren Blatt Linsenpapier und geben Sie einige wenige Tropfen Aceton auf das Papier, so dass die gesamte Oberfläche der Linse befeuchtet ist.
  • Ziehen Sie nun das Papier ohne Druck langsam über die Linse. In der Regel verdampft die Flüssigkeit hinter dem Papier streifenfrei.
  • Wenden Sie die Linse und wiederholen diesen Vorgang mit einem neuen Stück Linsenpapier.

Sollten keine weiteren Verschmutzungen ersichtlich sein, ist die Reinigung abgeschlossen.
Sind weiterhin Verschmutzungen auf der Linse zu erkennen, fahren Sie mit dem zweiten Reinigungsschritt fort.

Reinigen der Linse
Reinigen der Linse
  • Verwenden Sie für den zweiten Reinigungsschritt ausschließlich Stäbchen aus Pappe oder Holz. Keine Kunststoff-Stäbchen verwenden, da diese vom Aceton aufgelöst werden können!
  • Nehmen Sie für jeden Reinigungsschritt ein neues Wattestäbchen, damit anhaftender Schmutz an benutzten Stäbchen nicht wieder auf die Linse gerieben wird.
  • Entfernen Sie mit einem in Aceton getränkten Wattestäbchen ohne Druck leichte Verschmutzungen. Ziehen Sie hierzu das Wattestäbchen mit einer drehenden Bewegung gerade so fest über die Oberfläche, dass die Flüssigkeit verdunstet und keine Streifen auf der Linse zurückbleiben.
  • Wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis die Linse streifenfrei sauber ist.
  • Wenden Sie anschließend die Linse und reinigen Sie die Rückseite.

Sollten nach der Durchführung der oben beschriebenen Reinigung weiterhin Verschmutzungen auf der Linse haften, können diese in einem dritten Reinigungsschritt mit einer milden Reinigung entfernt werden.

Gereinigte Linse
Gereinigte Linse

Mittlere Verschmutzungen (Öl, Wasserspritzer)

  • Befeuchten Sie ein Wattestäbchen mit reinem destilliertem Essig und wischen Sie mit leichtem Druck und einer drehenden Bewegung über die Oberfläche. Überschüssigen Essig mit einem trockenen Wattestäbchen aufsaugen.
  • Tränken Sie anschließend ein Wattestäbchen mit Aceton und reinigen Sie die Linse von Essigresten. Ziehen Sie hierzu das Wattestäbchen mit einer drehenden Bewegung gerade so fest über die Oberfläche, dass die Flüssigkeit verdunstet und keine sichtbaren Streifen auf der Linse zurückbleiben.
  • Wiederholen Sie diesen Schritt, bis die Linse streifenfrei sauber ist.

Schwere Verschmutzungen

Bei bestimmten Arten von Verschmutzungen durch Materialreste, Einbrände oder bei Beschädigungen durch Kratzer ist eine Reinigung nicht mehr möglich.

  • Tauschen Sie solche Linsen vorsorglich aus. Beschädigte ZnSe-Linsen müssen gemäß den der „Betriebsanweisung ZnSe“ behandelt und durch den Betreiber entsorgt werden.

Nach der Reinigung

Sofern die Linse vollständig gereinigt wurde, kann die Fokusoptik in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammengesetzt werden

Sofern die Linse vollständig gereinigt wurde, kann die Fokusoptik in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammengesetzt werden.

  • Stellen Sie die Distanzhülse auf einer ebenen, sauberen Fläche ab.
  • Legen Sie den Distanzring (rot) auf und platzieren Sie die gereinigte Linse darauf.
  • Die Linse muss mit der gewölbten Seite nach oben eingebaut sein.
  • Setzen Sie den Linsenhalter wieder vorsichtig auf, so dass der Messingring wieder aufgeschraubt werden kann.

Warnung:

Bitte beachten Sie die nationalen Gesetze und Vorschriften für den Umgang mit Gefahrenstoffen und die Anweisungen in Ihrer Bedienungsanleitung!

  • Die im Optikkopf der Systeme eingesetzten Meniskuslinsen müssen täglich überprüft und bei Verschmutzungen gereinigt werden, um eine gleich-bleibende Schnittqualität zu gewährleisten.
  • Die Reinigung und Prüfung von Linsen ist ausschließlich durch entsprechend geschultes Personal durchzuführen und geschieht auf eigene Verantwortung.

Bei der Reinigung der ZnSe-Linsen sind folgende Vorsichtsmaßnahmen zu beachten:

  • Beachten Sie stets die Betriebsanweisungen zu Aceton und ZnSe sowie die vom Betreiber eingesetzten Betriebsmittel.
  • Behandeln Sie die ZnSe-Linse und die Optikkomponenten mit höchster Vorsicht. Insbesondere, wenn die Linse verbrannt oder gebrochen ist. Die hierbei freigesetzten Partikel können ernsthafte gesundheitliche Gefährdungen verursachen.
  • Vermeiden Sie den Kontakt des Materials mit der Haut.
  • Berühren Sie Optik und Linse nie mit bloßen Fingern. Fettige/verschmutzte Hände verunreinigen die Oberfläche und verkürzen die Lebensdauer der Linse.
  • Verwenden Sie immer Fingerlinge oder Handschuhe aus Kunstfaser. Verwenden Sie keine Baumwollhandschuhe, diese sind nicht fusselarm.
  • Lagern Sie nicht verwendete und ausgebaute Linsen immer in dem mitgelieferten Linsenpapier
  • Eine Linse, welche Kratzer oder Einbrand aufweist, darf nicht mehr verwendet werden!

  Auszug aus den Angaben zur Toxikologie von Selen und dessen Verbindungen:

  • Giftig beim Einatmen und Verschlucken.
  • Bei der Arbeit nicht essen, trinken, rauchen.
  • Bei Berührung mit der Haut sofort mit viel Wasser abwaschen.
  • Bei Unwohlsein ärztlichen Rat einholen.
  • Zum Reinigen der optischen Komponenten wird die Nutzung von Aceton empfohlen.

Gefahrenhinweise Aceton:

  • Leicht entzündlich
  • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
  • Behälter dicht geschlossen halten, an einem gut belüfteten Ort aufbewahren
  • Von Zündquellen fernhalten, nicht rauchen
  • Berührung mit der Haut vermeiden
  • Nicht in die Kanalisation gelangen lassen

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.

 
© 2015 - 2017 eurolaser GmbH. Alle Rechte vorbehalten.