Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

Vom 2-Mann-Labor zum Weltkonzern

Wenn man über Produkte aus der Mobilfunk-, Rundfunk- und Elektronik-Industrie nachdenkt, stehen stets unterschiedlichste Herausforderungen im Vordergrund. Diesen stellt sich die Firma Rohde & Schwarz konsequent.

Qualität, Innovation und Sicherheit

Bereits seit über 75 Jahren behauptet sich der Elektronikkonzern mit Sitz im München auf dem Markt. In seinen vier Geschäftsfeldern Messtechnik, Rundfunk, Sichere Kommunikation sowie Überwachungs- und Ortungstechnik gehört er zu den führenden Anbietern weltweit. Durch stetiges Wachstum hat sich der Konzern zwischenzeitlich zum Weltmarktführer bei der Herstellung von Mobilfunk- und EMV-Messtechnik sowie terrestrischen TV-Sendern entwickelt.

In über 70 Ländern, setzen sich täglich rund 9300 qualifizierte und engagierte Mitarbeiter dafür ein, dass das Unternehmen Rohde & Schwarz weiterhin ganz vorne mit dabei ist. So sorgten sie im Geschäftsjahr Juli 12 bis Juni 13 für einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Euro. Zu der nachhaltigen Unternehmensführung gehört auch der Umweltschutz. So wird besonderen Wert auf den umweltschonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie die Minimierung der Umweltbelastung gelegt.

Bei der Umsetzung dieser Ziele und bei der Fertigung hochwertiger Produkte steht der Firma Rohde & Schwarz unter anderem auch ein Laserschneidsystem von eurolaser zur Seite. Mit Hilfe des Lasers kann der hohe Qualitätsstandard mühelos gehalten werden. Die Vorteile der Laserbearbeitung wirken sich spürbar auf die Arbeit der Mitarbeiter und die Beschaffenheit der Produkte aus.

Zum Lasersystem M-800

Laserschneidsystem M-800

Mittels Laserstrahl werden im Werk in Teisnach im Bayerischen Wald aus Polyurethan Abstandshalter geschnitten. Polyurethan gehört zu den Schaumkunststoffen und ist durch seine Eigenschaften vielseitig einsetzbar. Die Abstandshalter werden später in Elektronik-Geräten verbaut, sodass 100%ige Genauigkeit und Sauberkeit der Werkstücke unabdingbar sind. Wo früher auf Stanze und Messer zurück gegriffen wurde, kommt heute der Laser zum Einsatz. Dank des gebündelten Lichtes gehören perfekte Schnitte, hohe Passgenauigkeit sowie saubere und fusselfreie Kanten zum Arbeitsalltag und zwar ohne Nachbearbeitung. Durch die hervorragende Arbeit des M-800 gehören durch Fussel entstandene Verschmutzungen und Kurzschlüsse in den Elektronik-Geräten der Vergangenheit an.

Laserschneiden von PUR Schaum mit Abdeckfolie

Die kontinuierliche Weiterentwicklung innerhalb des Unternehmens, sowie der Sinn für Ordnung, Sauberkeit, hohe Flexibilität, schlanke Prozesse und eine hohe Liefertreue brachte der Firma Rohde & Schwarz bereits erste Preise ein. So wurde das Werk in Teisnach im Jahr 2010 in der Kategorie „Hervorragende Kleinserienfertigung“ zur Fabrik des Jahres gewählt. Vergeben wurde die Auszeichnung von der Wirtschaftzeitung „Produktion“ in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen A.T. Kearney. Seit 1992 gilt der Vergleich als härtester und traditionsreichster Benchmark-Wettbewerb für produzierende Unternehmen in Deutschland.


Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG

München / Deutschland
www.rohde-schwarz.com

 

 

 
© 2015 - 2019 eurolaser GmbH. Alle Rechte vorbehalten.