Kunststoff-Institut Lüdenscheid

Die Verbindung von Wissenschaft und Praxis

Sie haben eine Produkt-Idee, wissen jedoch noch nicht, wie Sie diese konzeptionell und produktionstechnisch realisieren können? Genau diesen Fragen stellt sich das Kunststoff-Institut Lüdenscheid. Spezialisiert auf den gesamten Bereich der Kunststofftechnik, unterstützt es Unternehmen bei der Auswahl, Entwicklung sowie der Optimierung und Umsetzung von Produkten, Werkzeugen und Prozessabläufen. Das Ziel des Kunststoff-Institutes ist es, das wissenschaftliche Know-how der Zukunft für die heutige Fertigung nutzbar zu machen. Bereits im Jahre 1988 gegründet bietet das Institut heute eine Vielzahl von Dienstleistungen an. Dabei steht die Steigerung von Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Kunststoffindustrie im Mittelpunkt der Bemühungen. Ein Hauptaugenmerk wird auf den Bereich Spritzgussteile aus Thermo- und Duroplasten gelegt.

Kunststoff-Institut Lüdenscheid - Innovation für die Kunststoffindistrie

Zu den Dienstleistungsbereichen gehören u.a.:

  • Werkstoffprüfung und Automotive-Testing
  • Material- und Schadensanalyse
  • Werkstofftechnik und neue Materialien
  • Oberflächentechnik
  • Verfahrenstechnik und –entwicklung
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Formteil- und Werkzeugoptimierung
  • Produkte und Innovationen zur Unterstützung der Fertigung
Lasersystem M-1200

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid legt großen Wert auf Qualität und einen strikten Praxisbezug. Das Höchstmaß an Kompetenz wird durch die qualifizierten und erfahrenen Mitarbeiter und strenge Qualitätssicherungssysteme sichergestellt. Das gesamte Unternehmen ist DIN EN ISO 9001 zertifiziert und das Labor nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert.


Da Lasertechnik in viele Bereiche der Kunststofftechnik Einzug gehalten hat, ist die praktische Nutzung dieser Technologie auch ein Thema für das Kunststoff-Institut Lüdenscheid. Durch das installierte CO2-Lasersystem von eurolaser können die wissenschaftlichen Erkenntnisse nun konkret in der praktischen Anwendung getestet und untersucht werden. Die hohe Qualität der eurolaser-Technik entspricht dabei den hohen Anforderungen des Instituts und ist auf Grund der industriellen Einsatzmöglichkeiten ideal geeignet.

Zitat Herr Dipl.-Ing. Dominik Malecha (Bereichsleiter Oberflächentechnik-Formteile):

„Die CO2-Lasertechnik bietet den Vorteil viele verschiedene Kunststoffe aber auch andere Materialien wie z.B. Holzfurniere oder Textilien schneiden zu können und dabei flexibel bei der Auswahl der Schnittkonturen zu sein. Besonders wichtig für das Kunststoff-Institut ist das schmauchfreie Schneiden von Folien, welche später mit Kunststoff hinterspritzt werden.“

Zu dem Laser system M-1200

Kunststoff-Institut Lüdenscheid
Lüdenscheid / Deutschland
www.kunststoff-institut.de

Technologiebereiche
 
© 2015 - 2019 eurolaser GmbH. Alle Rechte vorbehalten.