E-Mail
Phone
Newsletter
YouTube

Laserschneiden und Gravieren von Holz

eurolaser bietet Ihnen speziell für Holzplatten entwickelte CO₂-Laser Cutter

CO2-Lasersysteme eignen sich optimal für das Schneiden und Gravieren von Holz. Besonders bei filigranen Details zeichnet sich die kontaktfreie Laserbearbeitung aus. Durch die einzigartige Kombination aus CO2-Laser Cutter und Fräse auf einer Maschine, ermöglicht eurolaser Ihnen zudem eine völlig neue Flexibilität bei der Bearbeitung von Holzplatten.

Welche Vorteile hat das Laserschneiden von Holz?

Lasergravieren hochauflösender Bilder und Reliefs
Lasergravieren hochauflösender Bilder und Reliefs
Exaktes Laserschneiden von Intarsien aus Furnier
Exaktes Laserschneiden von Intarsien aus Furnier
Filigrane Schnitte ohne Materialbeschädigung
Filigrane Schnitte ohne Materialbeschädigung
  • Kein Späne-Abfall – daher keine Reinigung des Maschinenumfeldes erforderlich
  • Laserschneiden von extrem feinen, nahezu radiusfreien Konturen
  • Kein Einspannen oder Fixieren der Holzplatten notwendig
  • Weniger Bruch und Verschnitt, da Laserschneiden berührungslos erfolgt
  • Gratfreie Schnittkanten – keine Nachbearbeitung nötig
  • Keine Werkzeugabnutzung – gleichbleibend hohe Schnittqualität

Welchen zusätzlichen Nutzen haben eurolaser CO₂-Laser Cutter bei der Holzbearbeitung?

  • Kombinierte Holz-Bearbeitung mit Fräswerkzeug und CO2-Laser auf einer Maschine möglich
  • Einzigartige Vielzahl von Tischgrößen – passend für viele Holzplatten-Formate
  • Automatisierungsfunktionen für optimale Auslastung des Lasersystems
  • Spezielle Tischkonstruktion für optimalen Holzzuschnitt
  • Exzellente Absaugung der entstehenden Gase – Filterung möglich
  • Kameraerkennung für das Laserschneiden von bedruckten Holzplatten
  • Großformatige Gravuren (auch Reliefs) über die gesamte Bearbeitungsfläche
Trockene, harzfreie und homogene Platten eignen sich gut für das Laserschneiden von Holz.

Materialinformationen zum Laserschneiden von Holz:

Holz wird in unterschiedlichsten Branchen genutzt und bleibt auf Grund seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten nach wie vor ein sehr beliebter Werkstoff. Für die Verarbeitung wird immer häufiger effiziente CO2-Lasertechnik eingesetzt. Je homogener die Holzstrukturen sind, desto besser eignet sich das Holz zum Laserschneiden und Lasergravieren. Auf Grund des thermischen Laserprozesses sind auch Eigenschaften, wie Materialfeuchte, Dichte, Öl- und Harzgehalt Einflussgrößen für die Qualität und Geschwindigkeit des Laserzuschnittes. Bei der Verarbeitung von Holzwerkstoffen kommt es beim Laserschneiden zu einer leichten bis starken Oxidationsschnittkante. Das bedeutet, dass eine Dunkelfärbung nicht zu vermeiden ist. Oft ist diese stark von der Holzauswahl und dem Wasser- und Harzgehalt abhängig. Als Grundregel gilt: je trockener und harzfreier der Werkstoff, desto heller die Schnittkante. 

Bekannte Holzsorten und ähnliche Materialbezeichnungen:

Massivholz, Naturholz, Nadelholz, Laubholz, Vollholz, Holzwerkstoffe, Bambus, Balsaholz, Mahagoni, Linde, Buche, Pappel, Birke, Ahorn, Douglasie, Fichte, Kiefer, Tanne, Rotbuche, Eiche, Esche, Kirsche, Nussbaum, Abachi, Padouk, Teak, Furnier, Sperrholz, Leimholz, MDF, Multiplex

Videos zum Schneiden und Gravieren von Holz finden Sie auf eurolaser.tvVideos zum Schneiden und Gravieren von Holz finden Sie auf eurolaser.tv

Gerne beraten wir Sie zum Thema Laserschneiden und Gravieren von Holz, zu unseren Lasersystemen und speziellen Optionen für die Holzbearbeitung.

oder lassen Sie sich individuell beraten!

+49(0) 4131 / 9697 - 500

 
eurolaser - made in Germany & ISO 9001
 
 
© 2016 eurolaser GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Lieferanten    Broschüren / Presse    DATENSCHUTZERKLÄRUNG    IMPRESSUM