Wie beeinflusst die Lagerung von Acryl die Schnittkante?

Tipps für perfekte Ergebnisse

Achten Sie darauf, dass der Lager-Ort trocken und witterungsgeschützt ist. Das Acrylglas ist zu einem gewissen Grad hygroskopisch, das heißt, es zieht Wasser an. Gerade in den Wintermonaten werden Lagerräume bei den kälteren Umgebungstemperaturen schnell feucht. Bei hoher Luftfeuchtigkeit binden die Acrylplatten einen Teil der Feuchtigkeit, welche während des Schneidprozesses schlagartig zu Wasserdampf wird und an der Schnittkante für unschöne Bläschen oder einen milchigen Film sorgt.

Wir empfehlen daher Acrylplatten an einem gut gelüfteten und durchschnittlich temperierten Ort bei etwa 15°C zu lagern und möglichst mit dicker Pappe oder einem Tuch abzudecken. Außerdem sollten Sie das Material nicht direkter Sonneneinstrahlung aussetzen, da die Schutzfolie bei zu großer Wärmeentwicklung porös wird. Auch eine sehr lange Lagerung wirkt sich aus.

Die Schutzfolie kann schrumpfen, was im schlechtesten Fall zur Unbrauchbarkeit des Materials führt, weil sich die Folie nicht mehr rückstandslos ablösen lässt.

Natürlich helfen Ihnen unsere Experten bei Fragen gerne weiter!


Haben Sie noch weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne.

 
© 2015 - 2017 eurolaser GmbH. Alle Rechte vorbehalten.