Wie reinige ich mein Shuttletisch-System?

Tutorial zur fachgerechten Pflege und Wartung

Um die optimale Funktionsfähigkeit Ihres Shuttletisch-Systems zu gewährleisten ist die regelmäßige Pflege und Wartung sehr wichtig. In unserem Video-Tutorial zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie eine fachgerechte Reinigung des Shuttletisch-Systems durchführen. Sorgen Sie schnell und einfach für einen hohen Werterhalt und optimalen Zustand Ihres Lasersystems.

Tägliche Eigenwartung / Kontrolle - Prüfung des Lasersystems: Vor Inbetriebnahme überprüfen Sie den Zustand der Maschine (Register 2 Basissystem in der Betriebsanleitung).

Vorsicht:

Die Reinigung der Führungsschienen, der Laufrollen und der Mitnehmer am Shuttletisch haben eine hohe Priorität. Durch permanente Beanspruchung unter widrigen Umgebungsbedingungen können Funktionen fehlerhaft sein und frühzeitigen Verschleiß zur Folge haben. Reinigen Sie in regelmäßigen und rechtzeitigen Reinigungsintervallen. So beugen Sie einem möglichen Systemausfall vor.

Reinigen der Führungsschienen

Führungsschienen:

Bei ausgebauten Tischen:

  • Reinigen Sie die Führungsschienen mit einem Industriestaubsauger.
  • Wischen Sie Führungen/Rollenbahnen und Umlenkkurven ab.
  • Verzichten Sie auf eine Fettung oder den Einsatz von Schmieröl.

Reinigen der Führungs- bzw. Dämpfungsrollen

Führungsrollen:

Bei ausgebauten Tischen:

  • Reinigen Sie die Führungs- bzw. Dämpfungsrollen vorzugsweise mit einem sauberen, fusselfreien Tuch.
  • Sie müssen gangbar sein.

Reinigen der Mitnehmer-Stifte

Kugellager:

  • Die Kugellager sind geschlossen und bedürfen keiner zusätzlichen Wartung.
  • Reinigen Sie die Mitnehmer-Stifte.
  • Reinigung mit einem sauberen, fusselfreien Tuch.

Wischen Sie die Tischplatte und die Saugkanal-Bohrungen ab.

Basistischplatte:

Bei ausgebauten Tischen:

  • Wischen Sie die Tischplatte und die Saugkanal-Bohrungen ab.
  • Benutzen Sie vorzugsweise eine Seifenlaugen-basierende Reinigung, je nach zuvor angewandter Applikation.

Mittlere bis schwere Verunreinigung entfernen:

Benutzen Sie handelsübliches Waschbenzin.
Achten Sie dabei speziell auf ausreichende Be- und Entlüftung, da leicht entzündliche Gase entstehen können.

  • Wischen Sie die umlaufenden Dichtungsgummis vorsichtig ab.
  • Halten Sie die Dichtungsgummis mit einem Gummipflegemittel von Zeit zu Zeit geschmeidig.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.

 
© 2015 - 2017 eurolaser GmbH. Alle Rechte vorbehalten.