Filtermaterialien von Tenowo im Lasertest

Laserschneiden von Zetafelt und Zetajet (nonwovens)

Die Tenowo GmbH ist einer der weltweit führenden Hersteller von Vliesstoffen. Ihre Produkte finden in den verschiedensten Industriezweigen Anwendung. Seit 1985 werden immer neue innovative Vliesprodukte ins Portfolio aufgenommen. Im Zuge der Kooperation mit Tenowo haben wir jetzt die nicht gewebten Filtermaterialien (nonwovens) für die Laserverarbeitung getestet. Zetajet und Zetafelt sind leistungsstarke Vliesstoffe, die sowohl zur Flüssig- als auch zur Luftfiltration eingesetzt werden.

Welche Vorteile hat der Zuschnitt von Tenowo Filtermaterialien mit CO2-Lasern?

  • Höchste Flexibilität in der Konturwahl - auch besonders feine, radiusfreie Konturen können per Laserschnitt umgesetzt werden
  • Dank des vollständig berührungslosen Schnitts werden empfindliche Oberflächen oder Beschichtungen der Filtermaterialien nicht beschäftigt - Die Filtereigenschaften bleiben dadurch vollständig erhalten
  • Direkt versiegelte Schnittkanten erlauben eine schnellere Weiterverarbeitung bzw. je nach Anwendung den sofortigen Einsatz in Filtermedien
  • Geringe Werkzeugabnutzung - im Vergleich zu anderen Werkzeugen bleibt der Laser "scharf" und die Schneidqualität bleibt erhalten
  • Saubere Verarbeitung - Keine Materialrückstände auf der Bearbeitungsfläche und deutlich reduzierter Reinigungsaufwand
  • Die Smart-Feed-Option erleichtert den passgenauen Zuschnitt - alle Konturen, die kleiner als die Bearbeitungsfläche sind, werden so verschoben, dass sie in einem Schritt geschnitten werden und kein zweites Mal angesetzt werden muss
  • Optionales Schneiden von großformatigen Filter-Geweben, die über das Format der Bearbeitungsfläche hinausgehen ohne Qualitätseinbuße

Anwendungsbereiche von Zetajet und Zetafelt:

  • Kühl- und Schmiermittelfiltration
  • Milchfiltration
  • Motor- und Zuluftfiltration
  • Ad-Blue Filtration
  • Rahmenverstärkung und Rieselschutz bei Luftfiltern
  • Aquaristik-Filtration

Materialeigenschaften Zetajet F6711/70T (Spunlace)


Zetajet F6711/70T ist ein Spunlace-Vliesstoff. Bei der Herstellung werden z.B. PA- oder PES-Fasern mittels Wasserstrahltechnologie verfestigt. Dadurch bleibt die Fasermatrix erhalten und das Endprodukt behält bei hoher mechanischer Festigkeit trotzdem eine Weichheit. Verwendet werden solche Spunlace-Vliesstoffe als medizinische Vorhänge, OP-Mäntel, chirurgische Abdeckstoffe, medizinische Verbände, Wundverbände, medizinische Gaze, Aero-Wischtücher, Bekleidungsfutter-Grundgewebe, beschichtete Grundgewebe, Einwegmaterialien, Instrumenten-Reinigungstücher, Elektronik-Industrie-Lumpen, Handtücher, Baumwolle, Tücher, Masken, als Vliesstoffe für die Filtration und weitere industrielle Anwendungen.

Materialeigenschaften Zetafelt F3527/100T (Nadelvlies)


Zetafelt F3527/100T ist ein Nadelvliesstoff. Dies wird bei der Herstellung ebenfalls nicht gewebt, sondern durch den Einsatz von Nadeln verfestigt. Über Widerhaken werden die Fasern untereinander verhakt. Das Vlies aus Polyamid- und PES-Fasern wird mechanisch verfestigt und ist so als Filter nutzbar. Daraus entstehen eine sehr feine Faserstruktur und ein vergrößertes Porenvolumen, das eine um ein Vielfaches vergrößerte Filterfläche beinhaltet. Diese besondere Verbindungsart der Fasern beim Nadelvlies erzielt eine hohe Abscheideeffizienz der Schmutzpartikel. Durch die Möglichkeit der Tiefenfiltration von Kleinstpartikeln eignet sich dieses Vlies besonders für den Einsatz in Maschinen und als Luftfilter.

eurolaser hat folgende Materialien von Tenowo auf ihre Laserschneidfähigkeit getestet. Das Resultat: Hervorragend geeignet.

Zetajet und Zetafelt.

Zetafelt F 3527/100 T

Laserschneidfähigkeit: Hervorragend geeignet

Zetajet F 6711/70 T

Laserschneidfähigkeit: Hervorragend geeignet

Haben Sie noch weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne.

oder lassen Sie sich individuell beraten!

+49 4131 9697 500

 
© 1994 -2022 eurolaser GmbH. Alle Rechte vorbehalten.


Cookie Einstellungen