Laserschneiden von medizinischen Produkten

eurolaser bietet Ihnen speziell für Textilien und Kunststoffe konfigurierte CO₂-Laser Cutter

Auch in der Medizintechnik ist der Laser nicht mehr wegzudenken. Bei den Lasersystemen von eurolaser handelt es sich allerdings nicht um Behandlungslaser, sondern um effiziente Schneidsysteme für nichtmetallische Werkstoffe. Präzision steht in der Medizin an erster Stelle. Diese Genauigkeit gepaart mit Schnelligkeit  und Zuverlässigkeit finden Sie bei unseren Lasersystemen. Vor allem die berührungslose Bearbeitung durch den Laserstrahl und das damit verbundene verzugsfreie Schneiden sind ausschlaggebende Argumente für den Einsatz dieser Technik. Der thermische Laserprozess sorgt für eine Versiegelung der Schnittkanten beim Zuschnitt von synthetischen Textilien.

Welche Vorteile hat das Laserschneiden in der Medizintechnik?

Versiegelung der Kanten bei synthetischen Textilien
Versiegelung der Kanten bei synthetischen Textilien
Sehr hohe Präzision, selbst bei kleinen Details
Sehr hohe Präzision, selbst bei kleinen Details
Präzise Beschriftungen
Präzise Beschriftungen
  • Saubere und perfekte Schnittkanten – keine Nachbearbeitung notwendig
  • Keine Werkzeugabnutzung – gleichbleibend hohe Schnittqualität
  • Hohe Flexibilität in der Konturwahl – ohne Werkzeugerstellung oder -wechsel
  • Kein Gewebeverzug – durch berührungslose Bearbeitung
  • Weniger Reinigungsaufwand auf Grund reduzierter Staubentwicklung beim Schneiden
  • Sehr hohe Präzision und Wiederholgenauigkeit beim Schneiden
  • Bearbeitung in alle Richtungen – unabhängig von der Gewebestruktur

Welchen zusätzlichen Nutzen haben eurolaser CO₂-Laser Cutter beim Zuschnitt medizinischer Produkte?

  • Hohe Flexibilität durch kombiniertes Schneiden mit Messer-Werkzeugen und CO2-Laser auf einem Cutter
  • Einzigartige Vielzahl von Tischgrößen – passend für alle handelsüblichen Rollen- und Platten-Formate
  • Weniger Verschnitt durch Nesting-Software
  • Problemlose Übernahme und Weiterleitung von Daten anderer Systemanbieter durch flexible Softwarepakete
  • Conveyor-System für die vollautomatische Laserbearbeitung direkt von der Rolle
CO₂-Lasersysteme sind vielfältig in der Medizintechnik einsetzbar

Informationen über CO₂-Lasersysteme in der Medizintechnik:

Lasersysteme sind sehr vielseitig einsetzbar. So können Sie individuelle Lasermarkierungen z. B. auf Hörgeräten, Implantaten oder Instrumenten aufbringen. Hierbei wird die Oberflächenstruktur nicht verändert, sondern lediglich ein Farbumschlag erzielt, der es Erregern unmöglich macht sich dort festzusetzen. Geschnitten werden sehr häufig textile Werkstoffe. Ein typisches medizinisches Produkt, welches mit dem Laser hergestellt wird, sind Einlagen.  Orthopädische Einlagen werden meist aus verschiedenen Materialschichten zusammengesetzt, um die idealen Produkteigenschaften für die Kunden zu erreichen. Häufig werden die Einlagen gestanzt. Die vielen Größen und verschiedensten Materialien machen es dabei allerdings notwendig, dass unzählige Stanzformen angefertigt und vorrätig sein müssen. Unter Flexibilitätsgesichtspunkten und zur Vermeidung von Lagerkosten werden viele Produktionen mittlerweile auf Lasersysteme umgestellt.

Häufig für das Laserschneiden verwendete Materialien:

Gerne beraten wir Sie zum Thema Laserschneiden, zu unseren Lasersystemen und speziellen Optionen für die Medizintechnik.

 

oder lassen Sie sich individuell beraten!

+49(0) 4131 / 9697 - 500

 
© 2015 - 2019 eurolaser GmbH. Alle Rechte vorbehalten.